• schneider_hexenwahn_slider_650x300px.jpg
  • malvenweh.png
  • Tabu.jpg
  • backe-backe-kuchen.jpg
  • schaden genommen.png
  • unkenrufe.jpg
  • Die_Strolche_von_Golchen.jpg
  • dermissratenesohn.png

Zimmermann, Manfred

Manfred Zimmermann wurde 1934 in Steinsdorf (Brandenburg) geboren. Aufgewachsen ist er in Gubin (Polen) und nach dem Krieg zog er wieder in sein Heimatdorf. Er arbeitete als Matrose auf der Oder-Schifffahrt und dann kurzzeitig im heutigem Eisenhüttenstadt als Gleisbauer.

Von 1952 bis 1977 diente er als Berufssoldat bei den Streitkräften der DDR und quittierte seinen Dienst als Major. Während dieser Zeit absolvierte er ein Fernstudium an der Humboldt-Universität Berlin und erwarb ein Diplom als Historiker. 

Ab 1977 war er als Fachschullehrer an der Landwirtschaftsschule tätig und absolvierte gleichzeitig ein Studium als Pädagoge.

Nach der Wende erwarb er ein Hochschuldiplom als Sozialpädagoge.

Erschienene Titel

Bild 1 Bild 2