• Die_Strolche_von_Golchen.jpg
  • unkenrufe.jpg
  • schneider_hexenwahn_slider_650x300px.jpg
  • Tabu.jpg
  • malvenweh.png
  • schaden genommen.png
  • backe-backe-kuchen.jpg
  • dermissratenesohn.png

Heiße Tage in kalten Jahren

Autor: Günter Lehmann

Softcover

328 Seiten

ISBN 978-3-944265-01-8 | 19,80 € (D)

Zur Bestellung

Am Ende des 2. Weltkrieges wird die Neubrandenburger Altstadt und die Marienkirche fast gänzlich zerstört. Auf der Such nach Antworten hinterfragt Manfred Schmidt - einer der wenigen Augenzeugen - die Ereignisse und es gelingt ihm tatsächlich, mehrere vermeintliche "Augenzeugen" als Augenblickzeugen zu entlarven. Bei genauerer Analyse ist nämlich schnell klar, dass deren Aussagen kaum Beweiskraft haben.

Durch die Schilderung weiterer dramatischer Schicksale und Vorkommnisse in den Jahren unmittelbar vor und nach dem Kriegsende, ergänzt der Autor seine Darstellungen, die bislang in keiner Chronik Neubrandenburgs verzeichnet sind.