• malvenweh.png
  • Die_Strolche_von_Golchen.jpg
  • unkenrufe.jpg
  • Tabu.jpg
  • schaden genommen.png
  • backe-backe-kuchen.jpg
  • schneider_hexenwahn_slider_650x300px.jpg
  • dermissratenesohn.png

Lesenacht im Latücht Neubrandenburg

Montag, 07 Dezember 2015, Latücht, 17033 Neubrandenburg

Der Mecklenburger Buchverlag stellte in Zusammenarbeit mit dem Kino Latücht seine Autoren und dessen Bücher vor.


Lesenacht

Am Montagabend stellte der Mecklenburger Buchverlag mit einem bunten Programm vier seiner treuesten Autoren vor: Klaus Wossidlo aus Burg Stargard begann den Abend mit einigen Passagen aus seinem plattdeutschen Buch „Danz in Kusemin“, einer humorvollen Mecklenburger Geschichte rund um das Dorf Kusemin. Danach las Dr. Wolfgang Köpp aus dem Weihnachtsbuch „Ostdeutsche Weihnachten“ und stimmte die Leser nach dem Nikolaus schon einmal auf den Weihnachtsmann ein. Manfred Schmidt stellte mit „Heiße Tage in kalten Jahren“ die Geschichte Neubrandenburgs im Laufe des 2. Weltkriegs dar und die Altentreptowerin Beatrice Kietzmann beendete den 3-stündigen Abend mit ihrer Krimirehe Tatort-Seenplatte und feierte mit "Backe backe Kuchen" ihren Premierenabend.