• schneider_hexenwahn_slider_650x300px.jpg
  • schaden genommen.png
  • malvenweh.png
  • unkenrufe.jpg
  • Die_Strolche_von_Golchen.jpg
  • Tabu.jpg
  • backe-backe-kuchen.jpg
  • dermissratenesohn.png

Heiße Tage in kalten Jahren - Lesung Neubrandenburg

Freitag, 16 August 2013, Buchhandlung Hugendubel, Neubrandenburg

Am Freitagabend fand nach längerer Zeit wieder die erste Lesung eines Autor des Mecklenburger Buchverlages in der Buchhandlung Hugendubel statt.
Gelesen wurde aus dem Buch "Heisse Tage- in kalten Jahren", in dem der Autor Manfred Schmidt das Kriegsende in der Stadt Neubrandenburg beschreibt.
Dazu gehören traumatische Erlebnisse, wie der Artillerie- und Panzerbeschuss auf die Innenstadt, aber auch die brennende Marienkirche.
Entgegen der offiziellen Stadtgeschichtsschreibung berichtet Manfred Schmidt, dass diese durch den Beschuss von Bomben- und nicht durch Brandstiftung in Flammen aufging.
All diese Erlebnisse rührten nicht nur die etwa 120 anwesenden Zuhörer, sondern auch die beiden Lesenden, Brunhilde Holm und Uwe Lenz, so sehr, dass mehrmals die Stimme versagte.